Aktuelles

LÜBBEN Rund 200 Gäste haben das gemeinsame Bürgermeisterforum von Lausitzer Rundschau und Handwerkskammer Cottbus am Dienstagabend verfolgt. In der Aula des Lübbener Paul-Gerhardt-Gymnasiums waren die Stühle vollständig besetzt. Das alte Sprichwort vom rechtzeitigen Erscheinen, das die besten Plätze sichert, bewahrheitete sich voll und ganz. Moderiert von den RUNDSCHAU-Redakteuren Ingvil Schirling und Jan Siegel wurden die sieben Kandidaten zunächst über Persönliches ausgefragt. Im Verlauf des Abends spielten dann Themen eine Rolle, die teils besonders die Handwerkerschaft, teils aber auch andere Gäste bewegten. Wie künftig mit der Rolle des Baubetriebshofes umgegangen werden soll, hatte etwa Jens Kurrar von der Firma Dörr bereits im Vorfeld gefragt. Abschaffen wollte diesen keiner der Kandidaten. Mehr Kommunikation in alle Richtungen aber zog sich wie ein roter Faden durch alle Punkte der Debatte. Am Sonntag, 18. Januar, findet die Wahl statt. Die Wahllokale sind ab 8 Uhr geöffnet. Quelle: Lausitzer Rundschau vom 15.01.2015
Am heutigen Freitag, dem 9.Januar 2015, war ich mit meinem Infostand zur Bürgermeisterwahl am 18.Januar auf dem Marktplatz in Lübben. Ich hatte viele interessante Gespräche mit Lübbener Bürgerinnen und Bürger über die Zukunft von Lübben und über Probleme, die die Bürger bewegen. Auch am nächsten Mittwoch und Freitag können Sie mit mir auf dem Wochenmarkt in Kontakt treten. [gallery link="file" size="large" ids="389,388,387"]
[gallery size="large" columns="4" link="file" ids="376,375,374,373"]